© 2017 Freedom & pain

Freedom & Pain – Powerrock mit Volldampf

Pressemitteilung von: 7us media group GmbH / PR Agentur: 7us media group Nachdem ‚Freedom & Pain‘ 2014 ihr Debütalbum veröffentlichten, sind die Jungs aus Süddeutschland nun mit ihrem neuen Album „The Ghosts I’ve Sworn“ zurück auf der Bildfläche und liefern soliden Hardrock mit Einflüssen aus dem Powermetal und einer Prise Classic Rock. Das vielversprechende Album macht die Band zu einer der größten Aufsteiger in der Hard Rock-Szene. Freedom & Pain, aus der Nähe von Aalen, wurde im Jahr 2005 als die Coverband „Jam-rocks“ gegründet. Der Wunsch nach kreativer Eigenständigkeit führte dazu, dass schnell erste Eigenkompositionen entwickelt wurden. 2008 fiel dann die Entscheidung eigene Songs in den Vordergrund zu stellen. Cover-Musik wurde zur Nebensache. Die musikalische Richtung der Band war bereits auf ihrem Debütalbum gut zu erkennen: Harte, teils düstere Riffs begleitet von soliden Basslines, starken Drums und markanten Gesangslinien prägten den Stil der Platte. Das neue Album verfeinert diesen Sound und erweitert ihn durch neue Elemente, wie epischen, mehrspurigen Refrains. Auch findet sich hier das erste deutschsprachige Lied namens „Frei Sein“. Generell gehen viele der neuen Songs direkt ins Ohr und entpuppen sich als wahre Ohrwürmer, die man so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Stilistisch lassen sich auch auf diesem Album wieder Ausflüge in den Power Metal erkennen, die einen an Hammerfall und andere Genregrößen erinnern. Der Titeltrack „The Ghosts I’ve Sworn“ steht exemplarisch für das gesamte Album und galoppiert mit seinen energiegeladenen Rhythmuspassagen und kräftigen Gesangslinien geradezu aus den Lautsprechern. Fünf Jahre nach dem ersten Album erkennt man, dass Freedom & Pain als Band gewachsen sind und präsentieren ihr musikalisches Können nun eindrucksvoll auf ihrer neuen Veröffentlichung. Die harte Arbeit und musikalische Leidenschaft, die in die neuen Lieder geflossen ist, hört man förmlich und man bekommt den Eindruck, dass die Musiker mit viel Einsatz und Spaß bei der Sache sind. Biographie Soliden Hardrock mit Einflüssen aus dem Powermetal und einer Prise Classic Rock liefern die vier Jungs aus Süddeutschland. Mit stampfenden Riffs bis hin zu melodischen Balladen bieten sie eine hohe Bandbreite, welche sich doch in einem einheitlichen Stil wiederfindet. Auf ihrem Debutalbum finden sich durch die Bank selbst komponierte Songs, mit welchen sie nun an die Öffentlichkeit treten wollen, um andere an ihrer Leidenschaft teilhaben zu lassen. Die Band Freedom & pain aus Neuler wurde im Jahr 2005 als die Coverband „Jam-rocks“ gegründet. Bereits im Jahr 2007 wurde damit begonnen die ersten Eigenkompositionen zu entwickeln und erstes eigenes Liedgut zu schreiben. 2008 fiel dann die Entscheidung, eigene Songs in den Vordergrund zu stellen. Covermusik wurde zur Nebensache. „Nocturnal Cadence“ war geboren. Die Neuorientierung der Band war begleitet von vielen Neubesetzungen. Es folgten Auftritte in Kneipen, Clubs und auf Open Airs. 2009 wurde dann die erste Demo-CD aufgenommen. Diese wurde jedoch aufgrund personeller Veränderungen nicht veröffentlicht. 2010 widmete sich der aktuelle Sänger Jürgen “Jo“ Schnirch erstmals dem Gesang, und gab die Drums endgültig ab. Nach den vielen Besetzungsänderungen fanden die 3 Gründungsmitglieder Jürgen “Jo“ Schnirch, Daniel “Dani“ Hassold und Raimund “Ray“ Zellhuber mit dem neuen Drummer Joachim “Schorsch“ Abele im Jahr 2012 die optimale Ergänzung und zu ihrer bis dato besten Form. Die bestehenden Kompositionen wurden aufgearbeitet, neue Songs geschrieben und der neue Drummer eingearbeitet. Das Jahr stellte die Findungsphase der Band dar: Man fand in der neuen Besetzung zum aktuellen Stil und zu neuen Höhen. 2013 wurden die neusten Kompositionen des heutigen Stils in Eigenregie aufgenommen. Dazu schloss Sänger Jürgen “Jo“ Schnirch sogar ein Studium in Musikproduktion ab. Die Band schloss sich das ganze Jahr im Proberaum ein und plante im Sommer 2014 die Veröffentlichung des Debutalbums. Abermals beschloss die Band die Umbenennung. Um den Liedinhalten, dem neuen Stil und der neuen Formation Rechnung zu tragen, hören die 4 Musiker heute auf den Namen Freedom & pain. Seit September 2014 sind Freedom & pain bei 7hard unter Vertrag, dem Metal-Label der deutschen 7us media group. In Kooperation mit dem Label nahmen sie das offizielle Musikvideo zum Song „Soul corrosion“ ihres Debutalbums auf, welches ebenfalls über das Label veröffentlicht wurde. Die Jungs schafften es mit dem Song „Where have you gone“ auf den 7hard-Sampler „Hard Pack III“. Dieser lag im Dezember 2015 der 100. Ausgabe des Legacy Magazins bei.
F r e e d o m & pain

O F F I C I A L